KükenTagebuch | Der Tag „X“: Die Auswilderung

Am 1. Juli haben wir die Großtrappen erfolgreich beringen können. Eine Beringung bei über 50 Tage alten Trappen ist gar nicht so einfach. Sie haben bereits enorme Kraft und wollen sich nur ungerne anfassen lassen. So war es ganz schön aufregend und auch stressig für die „Küken“, aber alle vorerst 21 Tiere haben es geschafft.

Dann nach einer kurzen Schonfrist ging es am Montag, den 4. Juli auch in die Auswilderung. Ein Hahn wollte nicht so richtig mit, er war noch etwas gestresst von der Beringung und so begann für 20 Küken in stabilen Holzkisten die erste längere Reise. Aus den Kisten hörte man ihr fröhliches Trällern – die Ältesten waren ja bereits 58 Tage alt und sind für Neues immer zu haben!

Der Abschied von meinen Patentrappen war begleitet von gemischten Gefühlen, einmal die Erleichterung, dass sie es bis hierhin gut geschafft haben, aber ein Abschied ist und bleibt eben ein Abschied. Mit diesen Tieren habe ich am intensivsten gearbeitet, und für mich war ja alles ganz neu.. Hach, macht’s gut! Und immer genügend intakten Lebensraum unter den Schwingen.

Das könnte Dich auch interessieren...