KükenTagebuch | Tag 21: Sandbad

Puuh. An diesem Morgen gab es direkt einen Notfall. Ein Küken ist im Glashaus auf den Rücken gefallen. Es muss schon länger gelegen haben und hat sich immer tiefer mit den Armen in den Sand gegraben, sodass es nicht mehr hochkam. Es erinnert mich an den Winter, wenn ich im Schnee einen Schneeengel mache, nur dass das hier wohl gar keinen Spaß gemacht haben muss. Das arme Küken von unserer jüngsten Gruppe war völlig entkräftet und wir haben den ganzen Vormittag nach ihm gesehen, Wasser gegeben und extra gefüttert.

Doch dann war es geschafft. Alles ist wieder gut. Zwar läuft die kleine Trappe noch etwas langsamer als die anderen, doch sie frisst und trinkt selbständig und ist wieder sicher auf den Beinen. Man war/bin ich froh und erleichtert.

Anbei ein Video von sandbadenden Trappen der älteren Gruppe, die – falls sie mal umfallen – auch selbst problemlos wieder aufstehen können. Da macht es dann Spaß zuzusehen!

Sonnige Badegrüße von den Küken und Ruth!

Das könnte dich auch interessieren...